Willkommen beim Strophanthus e.V.
logo
Startseite
Vorwort: Warum ich ?
Über den Verein
Beitreten / Spenden
Was ist Strophanthin
Indikationen
Wie anzuwenden
Durch wen erhältlich
Krankenkasse/Problem
Rezept
Notfall Herzinfarkt
Prophylaxe
Flyer Strophanthin
Info für Ärzte
Strophanthin kompakt
Gästebuch
Krankengeschichten
Dr. Minas
Eine ganz besondere
Erfolgsstory
Beste Artikelserie
Erfahrungen
Schlaganfall
Geriatrie u.a.Demenz
Videos
Literatur
Bücher und Links
Stress
Diabetes
Lebensführung
Beratungsemails
Ergänzungen
Pharmaindustrie
Rhythmusstörung
Natur fürs Herz
Herzschule
Krebs
Bluthochdruck
Pfeilgift
Medizinkritik
Stroph. beim Tier
Plakat Heiner Studt
In english
en español
en français
Ungarn/Hungary
w języku polskim
 Dili Türkçe
in italiano
России
Bulgaria
Niederländisch
em Português
In Greece
Czech
Kontakt
Disclaimer Impressum
Datenschutzerklärung
Druckversion
Shop

Erfolgsstory von Herrn Mattis, 62-jähriger Unternehmer.

Vor etwa 7 Jahren kam ich mit einem starken Vorkammerflimmern auf die Intensivstation des Krankenhauses Bad Oeynhausen. Im weiteren Verlauf der Nachbehandlung wurden mir von meinem Internisten Marcumar und Betablocker verschrieben. Ich wurde auf Marcumar eingestellt die Einnahme von Betablockern verweigerte ich. Durch zahlreiche weitere Recherchen bekam ich einen sehr negativen Eindruck des Medikaments Marcumar und setzte es kurzerhand ab. Im Internet stieß ich auf Ihre Seite Strophanthin. Da die Beschreibung des Wirkstoffes mich faszinierte bestellte ich über die auf ihrer Seite angegebenen Ärzte und Apotheken eine Urtinktur. Bevor ich diese zu mir nahm hatte ich ca.1 Woche meinen Blutdruck und Puls regelmäßig gemessenund mir die Werte notiert. Circa 15 Minuten nach der ersten Einnahme von strophanthus wurde wieder gemessen und ich konnte das Ergebnis kaum glauben. Mein Blutdruck der vor Einnahme regelmäßig um 145 lag ging unmittelbar nach Einnahme der Urtinktur auf ca.125 herunter. Mein Ruhepuls vorher bei ca 90 gelegen, hat sich mit Einnahme von strophanthus auf ca 65 bis 70 heruntergeregelt. Recherchen von mir bei älteren Krankenschwestern ergaben dass dieses Mittel bis in die 1950 er Jahre höchst erfolgreich eingesetzt wurde. Dann ganz plötzlich wurde es totgeschwiegen bzw. schlecht geredet. Diese Urtinktur nehme ich seit mittlerweile 4 Jahren und fühle mich seitdem extrem ausgeglichen und beruhigt. Gerne können sich Interessierte bei mir telefonisch melden 015254110995. Ich möchte dass dieses wunderbare Naturheilmittel möglichst weit verbreitet wird.  

 

Mehr Informationen zu Strophanthin.

 

Hier bekommen Sie Strophanthin.

 

Direkter Kontakt.

 

 

News, geplante Vorträge.

 

 

 

 

 

 

Top
Dr. Debusmann - Erfahrungsexperte für Strophanthin  | debusm@hotmail.com