Blutverdünnung

Hier ein  Link zum Artikel im Deutschen Ärzteblatt zur mangelhaften Wirkung von ASS zur Blutverdünnung. Aus bestimmten, etwas schwer zu verstehenden Gründen, kann Strophanthin auch die sogenannten Blutverdünner ersetzen.

 

Alternativ zu Marcumar und ASS empfiehlt sich folgendes:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesundheit-allgemein/124618-serrapeptase-nattokinase-marcumar.html

 

Es gibt eine Facebookgruppe dazu, sie heißt „Nattokinase Serrapeptase und OPC“:

https://www.facebook.com/search/top/?q=Nattokinase%20Serrapeptase%20und%20OPC

 

Als Alternative zu Marcumar und ASS ist auch Thromboflow möglich:

 

https://www.wolz.de/produkte/herz-kreislauf/thromboflow-dr-wolz/

 

Unbedingt jeweils mit dem Strophanthin-„Facharzt“ absprechen oder in eigener Verantwortung ohne Arzt.

Die Blutverdünner und viele andere Medikamente, die der Kardiologe als lebenslang einzunehmen verordnet, sind zu Beginn sinnvoll, langfristig aber giftig oder sogar tödlich. Dazu gab es eine Sendung von 3SAT vom
17.03.2015.

 

Prof. Peter Gøtzsche kämpft für mehr Transparenz bei der Medikamentenzulassung und klärt über gängige Praktiken der Pharmabranche auf (Video):    Der Pharma-Held

Hier ein Link zu einer neuen Studie bezüglich L-Arginin: Es hat in einer großen Studie Todesfälle verursacht und es wird dringend davor gewarnt.

 

Wunderbare Alternativen zu üblicherweise veschriebenen Blutverdünnern gibt es hier in diesem Artikel:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/blutverduenner-natuerlich-ia.html