Strophanthin Ärzte Deutschland

 

Strophanthin Ärzte Deutschland.

Ich kann sehr gut verstehen, dass niemand gerne in Konflikt gerät mit seinem Arzt, der aus Unwissen gegen Strophanthin ist. Sie sollten deshalb mit einem Fachmann (unbedingt ein Arzt meiner Liste) genau prüfen, ob Strophanthin in Ihrem Fall nützlich ist oder nicht. Verständlicherweise greift mancher erst nach diesem Strohhalm, wenn es schon sehr spät ist. Ich habe vor einigen Monaten einen Arzt besucht, er war sogar neugierig auf das Mittel, aber es zu verschreiben oder bei sich anzuwenden dazu fehlte ihm noch der Mut. Ich verstehe das. 4 Wochen später bekam er einen Herzinfarkt. Jetzt erst setzte er sich ernsthaft damit auseinander, probierte es selber aus, und siehe: er fühlt sich
freier, stabiler und seine Enge auf der Brust und Ängste sind wie weggeblasen!!! Not macht erfinderisch, wer sucht der findet. Deshalb: studieren Sie bitte meine Homepage. Anschaulich auch in dem Buch „Strophanthin – ein Segen der Menschheit“ von Kaegelmann/Debusmann.
Siehe Amazon.

Hier noch ein Argument für eine eventuelle Diskussion mit Ihrem Hausarzt: Ärzte verschanzen sich (zumindest die Kardiologen) hinter Richtlinien, an die sie sich halten sollen. Tatsache ist jedoch,
dass kein Arzt sich an Richtlinien oder Leitlinien halten muss, denn oft gibt es keine oder er muss sogar davon abweichen und nach Gefühl und Plausibilität handeln. Deshalb darf er z.B. laut amtlicher
Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) alles anwenden und auch berechnen, was medizinisch „vertretbar“ (so ein höchstrichterliches Urteil) erscheint. Strophanthin anzuwenden ist sicher noch mehr als nur vertretbar. Beispielsweise sind ca. 80% in der Kinderheilkunde verwendeten Medikamente nicht speziell für Kinder zugelassen oder evidenzbasiert (für Kinder).

Die Arztlisten, nach Postleitzahl geordnet, finden Sie unter den Menüpunkten oben. 

Hilfreich ist, wenn Sie vor Ihrem Arzt- oder Heilpraktikerbesuch zu Hause bereits eine Liste erstellen aller Symptome (Beschwerden) die Ihnen ein- und auffallen, die Sie zur Sprache bringen wollen. So sind Sie sicher, dass Sie nichts vergessen haben und dem Arzt hilft es, sich ein Bild zu machen (Anamnese).

Im Übrigen gilt bei Strophanthin der Grundsatz: Probieren geht über Studieren – man kann fast nichts falsch machen (Vorsicht bei Schilddrüse: Extrem langesames Einschleichen notwendig!). Es gibt keine Nebenwirkungen (Außer Durchfall wenn man zu schnell mit einer höheren Dosis einsteigt, wichtig ist das Einschleichen!) und keine Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.