Strophanthin homöopathisch

Es gibt über 10 verschiedene homöopathische Fertigarzneimittel, die Strophanthin enthalten, z.B. Strophanthus D 4 von Sanum, Herztabletten von Heel, Aurum Valeriana Globuli Velati von WALA

Es ist sinnvoll damit zu beginnen.

1. Weil es jede Apotheke sehr schnell besorgen kann.

2. Oft schon eine ausreichende Wirkung und Hilfe zu verspüren ist.

3. Sehr kostengünstig.

Bewährt hat sich zum Einstieg mit homöopathischen Darreichungsformen eine sogenannte Stosstherapie, das heißt, Sie nehmen nicht die üblichen 3 x pro Tag (Tabletten, Tropfen oder Globuli) sondern alle 2 Stunden eine solche Portion (darunter versteht man 1 Tablette, oder 10 Tropfen, oder 6 Globuli).                                                           Oft spürt man dann eine Wirkung in Richtung bessere Laune, mehr Ruhe und auch schon bessern sich die Herzprobleme, einschließlich Blutdruck. Nach 3 Tagen dann die normale Häufigkeit 3 x 1 Portion.